Der SV Rot-Weiß Bentfeld e.V. lädt ein:

Zum 6. Delbrücker Katharinenenlauf über 10 Km

Freitag, 17. September 2004

 

Strecke     Startzeiten     Klassen / Startgeld
10000m     18.30 Uhr   wJgd./mJgd 2,50€, W/M 4€
800m     ca. 18.35 Uhr   Schüler bis ca. 12 Jahre, frei

Start:    Katharinenmarktgelände der Wirtschaftsschau, Ecke Schlaunstraße/Südstraße

Ziel:    Leipziger Straße

Anmeldung   am Veranstaltungstag ab 17:00 Uhr bis 30 Minuten vor der Startzeit in der Sporthalle Leipziger Straße in Delbrück
Umkleide- und Duschmöglichkeiten sind vorhanden

 

ausführlicher:

 

Volkslauf zum Katharinenmarkt 2004

 

Der SV Rot-Weiß Bentfeld lädt am Freitag, dem 17. September zur 6. Auflage des Katharinenlaufes ein. Nach regelmäßigen Steigerungen der Teilnehmerzahlen bis auf 343 im vergangenen Jahr rechnen die Veranstalter auf weiterhin positive Resonanz und streben die 400 Teilnehmer an. Erfreulich ist dabei die hohe Zahl von laufbegeisterten Delbrückern.

 

Der Start erfolgt am Katharinenmarktgelände Ecke Schlaunstraße / Südstraße in der Nähe des Lotteriezeltes. Nach wenigen Metern ist der einzige „Berg" der Strecke, über die B64, zu bewältigen. Der Weg führt zum Boker Kanal Richtung Anreppen, streift Boke am entferntesten Streckenpunkt am Diebesweg und führt zurück zum Ziel in der Leipziger Straße.

 

Die Gesamtsieger der Frauen und Männer erhalten den Teller der Stadt Delbrück. Für den und die schnellste(n) mit Wohnsitz im Gebiet der Stadt Delbrück oder Mitgliedschaft in einem Delbrücker Verein hat die Gaststätte Haus Nolte aus Bentfeld einen Wanderpokal ausgesetzt. Die Pokale werden von Elfie Hüther aus Bentfeld und Hubert Epping vom TC BW Delbrück verteidigt.

Gesamtsieger über 10 km wurde bei den Männern Ralf Kropp vom Endspurt OWL in 34:58 Bei den Frauen siegte Elfie Hüther die für den VfB Salzkotten startet und in Bentfeld wohnt, in 39:45. Somit verteidigt sie auch in diesem Jahr den Pokal der schnellsten Delbrückerin.

 

Die Altersklassensieger werden ebenfalls mit Pokalen, dem Delbrücker Kirchturm, bedacht. Die weniger schnellen Läufer und Läuferinnen werden für die Strecke zwischen 65 und 70 Minuten benötigen. Es hat jeder seine eigene „Höchstgeschwindigkeit“.

 

Bei drei Veranstaltungen hat bisher jeweils ein Rollstuhlfahrer teilgenommen. Ein wenig Konkurrenz kann dabei nicht schaden. Geeignet ist die Strecke für Rollies jedenfalls.

 

Die Organisatoren haben für die jüngeren Schüler einen Schnupperlauf ins Programm aufgenommen. Über eine Strecke von ca. 800m können die Kids Volkslaufluft schnuppern. Der Start dieses Laufes erfolgt ca. 5 Minuten nach dem 10 Km Start an gleicher Stelle. Die Schüler erhalten jeweils eine Urkunde.

 

Nach der verdienten Stärkung mit Kaffee und Austerschmidts Kuchen finden die Siegerehrungen in den Räumlichkeiten der Grundschulen an der Leipziger Straße statt.

 

Auskünfte: Jürgen Koralewicz, Von-Bodelschwinghstr. 10, 33129 Delbrück - Bentfeld, Tel.: 05250/54075, E-mail: Jürgen.Koralewicz@t-online.de