Drucken

Ein neuer Spielplatz für Bentfeld


 


Wir bedanken uns bei allen bisherigen und zukünftigen Spendern für die tatkräftige Unterstützung!

Jeder Spender wird auf einer Infotafel auf dem Spielplatz genannt werden, unabhängig wie hoch seine Spende war, alphabetisch sortiert.

Durch die Crowdfunding Aktion konnte der angesetzte Zielbetrag von €5000 erzielt und sogar noch übertroffen werden. Das ist eine großartige Unterstützung durch die privaten Spender!

Da der Spielplatz natürlich nicht nur €5000 kostet, wurde neben der Aktion für Privatspender auch nach weiteren Sponsoren gesucht.

Neben der Grundfinanzierung von €15.000 durch die Stadt Delbrück sind durch Firmen-, Privat- und Vereinsspenden mehrere zehntausend Euro zusammen gekommen, die aktuell zu einem Spendenstand von ca. €50.000 führen.

Es fehlen noch rund €10.000 bis zum Erreichen der Investitionssumme. Daher bittet der Heimatverein auch weiterhin um Spenden für den Spielplatz.

Ihren Spendenbetrag können Sie auf das Konto des Heimatvereins mit dem Verwendungszweck "Spielplatz" sowie Ihrem Namen und anonym, bzw. öffentlich, Ihren Spendenbetrag überweisen.

Auch diese Spender werden natürlich auf der Spendertafel vermerkt.

Kontoverbindung:

Heimatverein Bentfeld e.V., DE90 4726 1603 0852 5426 00, VZ: Spielplatz, Name, anonym/öffentlich


Wir bedanken uns schon jetzt für jede weitere Spende! DANKE!

Spielplatz Leer


Vorläufige Spendertafeln, Stand 01.04.2018

Private Spender

Vereine, Institutionen und Firmen



Zum Nachsehen - unser erfolgreich abgeschlossenes Crowdfunding Projekt auf der Volksbank Brilon-Büren-Salzkotten eG Plattform:

>>> Ein neuer Spielplatz für Bentfeld

 

Drucken

Beitritt


Jeder kann Mitglied im Heimatverein werden. Der Jahresbeitrag beträgt für Einzelpersonen nur €10, Paare können für €15 dem Verein beitreten.

Drucken

Besondere Ereignisse


WDR im Dorf

900 Jahre Bentfeld

Kreisschützenfeste

Hochwasser in Bentfeld 1965

 

Drucken

Ortsheimatpfleger


 Andreas ScherfIn Bentfeld ist Andreas Scherf mit der Aufgabe des Ortsheimatpflegers betraut worden.

Aufgaben des Ortsheimatpflegers

Der (Orts-)Heimatpfleger soll unter Berücksichtigung der örtlichen Gegebenheiten in folgenden Sachgebieten tätig werden: (aus Wikipedia)

  • Natur und Landschaft
  • Ortsgeschichte
  • Baudenkmalpflege
  • Bodendenkmalpflege
  • Bau- und Kunstdenkmalpflege
  • Volkskunde
  • Schrifttum
  • Sprachpflege
  • Jugendarbeit / Zusammenarbeit mit Schulen

Das Amt des Ortsheimatpflegers ist ein ehrenamtliche Tätigkeit. Der Ortsheimatpfleger ist als geborenes Mitglied im Vorstand des Heimatsvereins. In Nordrhein-Westfalen sollen Ortsheimatpfleger Mitglied im Westfälischen Heimatbund sein, damit sie das damit verbundene Stimmrecht im Heimatbund erwerben.

Die Bestellung zum Ortsheimatpfleger erfolgt ohne zeitliche Begrenzung oder für eine bestimmte Zeit (mindestens aber 4 Jahre). Eine Wiederbestellung ist allerdings möglich. Das Amt endet durch Tod, Zeitablauf, Aufgabe des Amtes oder Widerruf der Bestellung durch den Kreisheimatpfleger.

Drucken

Ortschronist


HeinzHeisenerHeinz Heisener
Dionysiusstr. 26
33129 Bentfeld
Tel: 05250/8818

Vorschläge für Ereignisse, Informationen, Hinweise usw. die in der Dorfchronik erscheinen sollen können via Emal an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! geschickt werden.


 

Bis Ende 2012 war Werner Trienens Ortschronist in Bentfeld.


Weitere Beiträge...